Global Nachhaltige Kommune Thüringen

Aktuelles

Hier stellen wir aktuelle Informationen zu öffentlichen Veranstaltungen, Presseberichte etc. zur Verfügung. 

Aktuell befinden sich die Kommunen der Phase II im Prozess der Entwicklung der Nachhaltigkeitstrategien. Ab September finden die 4. Sitzungen der Steuerungsgruppen (Maßnahmenkonferenzen) statt.

(-> Kontakt).

 

 

 

Bei der vierten Netzwerktagung der Phase II wurde über Leitlinien und Ziele gesprochen

Die vierte Netzwerktagung der Thüringer Global Nachhaltigen Kommunen fand als Präsenzveranstaltung in Erfurt statt. Sie war nach zahlreichen vorangegangenen digitalen Sitzungen der Steuerungsgruppen und Netzwerktagungen vor allem dem direkten Austausch der GNK-Koordinatorinnen und -Koordinatoren sowie der Kernteammitglieder zum Stand der Arbeit an kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien gewidmet.

Erfurt, 30. Juni 2021. Josef Ahlke begrüßte als Vorstandvorsitzender Zukunftsfähiges Thüringen e.V. die Teilnehmenden und bedankte sich für die intensiven Bemühungen der GNK-Kommunen, den partizipativen GNK-Prozess auf ein digitales Format umzustellen und ihn so auch unter Corona-Bedingungen mit Leben zu erfüllen. Auf diese Weise konnten alle beteiligten Kommunen ihre kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien gut erarbeiten. Auf der vierten Netzwerktagung erfolgte dann ein intensiver Austausch über die bereits in den Steuerungsgruppen beschlossenen Themenfelder, Leitlinien und strategischen Ziele sowie über die in der Entwicklung befindlichen operativen Ziele. Aktuelle Bezüge hierfür boten unter anderem das neue Klimagesetz, der Pakt „Agenda 2030 kommunal“ sowie die Initiative „Nachhaltigkeit als Prinzip staatlichen Handelns“, die in der Thüringer Verfassung verankert wurde.

Hans-Peter Perschke, der Sprecher des Thüringer Bürgermeisterdialoges und Vertreter des Thüringer Nachhaltigkeitsbeirates, ging im Anschluss auf aktuelle Prozesse ein und führte aus, dass es mit Blick auf nachhaltige Entwicklung inzwischen gelungen sei, den Thüringer Förderlotsen als Pilotvorhaben zu starten. Auch das Thema nachhaltige Kommunalverwaltung, mit Digitalisierung, kommunalem Finanzausgleich und Fachkräftesicherung im Land sei intensiv thematisiert worden.

Aktuelle Themen und anstehende Schritte im GNK-Prozess

Nach der ersten Austauschrunde der GNK-Kommunen gab Udo Schmermer, der das Beratungsunternehmen KlimaKommunal führt, einen aktuellen Überblick über das Thema Kommunaler Klimaschutz. Er beleuchtete kommunale Handlungsmöglichkeiten und -erfordernisse, insbesondere vor dem Hintergrund, dass Deutschland mit dem neuen Klimagesetz beschlossen hat, bereits bis 2045 klimaneutral zu werden. Konkrete kommunale Zielsetzungen und Maßnahmen spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es um aktuelle Themen und anstehende Schritte im Prozess „Global Nachhaltige Kommune Thüringen, Phase II“. Die fünf Kommunen Gotha, Eisenach, Sömmerda, Stadtroda und Bad Blankenburg stellten in einem Wandelplenum anhand von Postern ihre Leitlinien und strategischen Ziele vor und diskutierten diese untereinander. Darauf aufbauend wurden anhand konkreter Beispiele in den ausgewählten Themenfeldern zentrale Punkte für die Weiterentwicklung der operativen Ziele diskutiert.

Abschließend erfolgte die Vorbereitung der Maßnahmenkonferenzen, die im Herbst 2021 in den Kommunen stattfinden werden. Sie sind ein wichtiger Meilenstein auf der Zielgeraden zum kommunalen Handlungsprogramm und als interaktive Präsenzveranstaltungen der Steuerungsgruppen geplant.